Kinder brauchen realistische Elternbilder!

KOENIGENGEL_250

In dieser Sitzung setzt sich Anna damit auseinander, wie es gelingen kann, die Ebene der Kinder von der der Erwachsenen loszulösen, um so den Kindern eine eigenständige Beziehung zu beiden Eltern zu ermöglichen.

Sie erfährt, dass Eltern nicht nur dahin tendieren, in ihrem Zorn den anderen manchmal schlecht zu machen, sondern, im Gegenteil, auch häufig der Versuchung erliegen, Versäumnisse des anderen zu entschuldigen, um ihren Kindern Leid und Enttäuschungen zu ersparen.

Schließlich beginnt sie zu begreifen, dass Kinder ein Recht auf ein realistisches Bild ihrer Eltern mit all ihren Vorzügen und Fehlern haben, um eine angemessene Beziehung zu ihnen entwickeln zu können.